Ankündigung Lexikon: Die wichtigsten Begriffe rund um die Kinderwunschbehandlung

  • Lexikon: Die wichtigsten Begriffe rund um die Kinderwunschbehandlung

    A


    Abort - Fehlgeburt

    Adoption - rechtliche Annahme eines fremden Kindes

    Andrologie - Männerheilkunde

    Antikörper - körpereigene Abwehrstoffe

    Aszites - Flüssigkeit im Bauchraum (z.B. bei Überstimmulationen)

    Auslösespritze - hcG Spritze zum Auslösen des Eisprungs



    B



    Blastozyste - fortgeschrittenes Stadium eines Embryos


    C



    Cervicalsekret - Schleim der Gebärmutter

    Cervix - Gebärmutterhals

    Chromosomen - Träger der Erbanlagen



    D



    Diaphragma - Kunststoffkappe (zur Verhütung)


    E



    Embryo - ungeborenes Kind in den ersten 3 Monaten

    Embryotransfer - Übertragung des Embryos in die Gebärmutter (kurz: ET)

    Endometriose - Gebärmutterschleimhaut (ähnliches) Gewebe außerhalb der Gebärmutter (Erkrankung)

    Endometrium - Gebärmutterschleimhaut

    Extracorporale Befruchtung - Befruchtung der Eizelle außerhalb des Körpers (kurz: ECB)

    Extrauterin - außerhalb der Gebärmutter

    Extrauteringravidität - Eileiterschwangerschaft (kurz: EUG)


    F



    Fertilisation - Befruchtung

    Fetus - ungeborenes Kind nach der 12. Woche

    Fimbrientrichter - trichterförmige Öffung des Eileiters zur Aufnahme der Eizellen

    Follikel - gefüllte Eibläschen, die in der Eizelle sitzen

    Follikelpunktion - Absaugen der Follikelflüssigkeit zur Gewinnung von Eizellen

    FSH - Follikelstimulierendes Hormon, welches Wachstum und Entwicklung der Eizellen fördert



    G



    Gameten - Keimzellen (Ei-und Samenzellen)

    Gelbörper - entsteht durch ein gesprungenes Follikel im Eierstock

    GnRH - Gonadotropin-Releasing-Hormon (bewirkt die Freisetzung von LH und FSH)

    Gravidität - Schwangerschaft



    H



    Hormon - Botenstoffe, die der Körper produziert

    Hypophyse - Hirnanhangdrüse

    Hypothalamus - Hormonsteuerdrüse, regelt die Hypophyse


    I



    ICSI - Intrazytoplasmatische Spermieninjektion

    Idiopathische Sterilität - ungeklärte Sterilität ohne Nachweis von körperlichen oder seelischen Ursachen

    Immunologische Sterilität - Sterilität durch körpereigene Abwehr

    Implantation - Einnistung des Embryos

    Immunsystem - körpereigenes Abwehrsystem

    Insemination - Einspritzen von Samenzellen in die Gebärmutterhöhle

    In-Vitro-Fertilisation - Befruchtung außerhalb des Körpers


    K



    Kanüle - Spritze

    Katheter - dünner Schlauch zum Einführen in Körperorgane

    Kulturmedium - Nährlösung

    Kryokonservierung - Tiefgefrierkonservierung


    L



    Leihmutterschaft - Austragen eines Kindes durch eine andere Mutter (in Deutschland illegal!)

    LH - luteinisierendes Hormon



    M



    MESA - Mikrochirurgische epididymale Spermienaspiration (operative Spermiengewinnung aus den Nebenhodenkanälchen)


    O



    Östrogen - weibliches Hormon

    Ovar - Eierstock

    Ovulation - Eisprung


    P



    Plazenta - Mutterkuchen

    Polyzystisches Ovar - Eierstock mit vielen kleinen Zysten



    S



    Sperma/Spermium - Samen/Samenzelle

    Spermaantikörper - körpereigene Abwehrstoffe gegen Samenzellen beim Mann

    Spermiogramm - Analyse der Spermienqualität

    Stimulation - Förderung der Heranreifung von Follikeln

    Sterilität - ungewollte Kinderlosigkeit

    T



    TESE - testikuläre Spermienextraktion (operative Gewinnung der Spermien aus dem Hoden)

    Transuterin - durch die Gebärmutter

    Tube - Eileiter



    U



    Uterus - Gebärmutter


    Z



    Zyste - mit Flüssigkeit gefüllter Hohlraum
































    (Quelle: In Anlehnung an das UniKid Lexikon, Broschüre)
    Wenn aus Liebe ein Leben entsteht,
    bekommt das Glück einen Namen.

    <3